Wissensabfrage und Lerntests in digitalen Bildungsprojekten

Für digitale Bildungsangebote wird häufig nach einer Möglichkeit gesucht, Lernenden die Option zu bieten, ihr neu erworbenes Wissen zu testen. Gerade im Bereich des selbstorganisierten Lernens kann es hilfreich sein, solche Tools anzubieten. Die Open Source Software Drupal bietet hierzu zahlreiche Zusatzmodule. Ich empfehle die Nutzung der Module Quizz und Closed Question.

  • Das Quizz Modul ist eine recht grundlegende Neugestaltung des früheren Quiz Moduls. Mit dem Modul können klassische Wissenstest mit mehreren Fragen in unterschiedlichen Formaten konzipiert werden. Die Nutzer bekommen zunächst allgemeine Informationen zu dem Test und können sich dann Schritt-für-Schritt durch die Fragen klicken. Am Ende (oder auf Wunsch auch direkt nach jeder Frage) kann ein Feedback angezeigt werden. Ebenso kann festgelegt werden, wie viele richtige Antworten zum „Bestehen“ erforderlich sind. Durch die Integration des Moduls mit dem Rules-Modul stehen einem unzählige weitere Konfigurationsmöglichkeiten offen.
  • Das Closed Question Modul ist auf den ersten Blick ein recht unscheinbares Modul. Ich nutze es aber sehr gerne, da es viele Möglichkeiten bietet und sich sehr spezifisch in Konfigurationen einpassen lässt. Im Unterschied zum Quizz-Modul liegt der Schwerpunkt des Closed-Questions-Modul nicht auf dem Testen, sondern auf dem Lernen. Optimal kann es z.B. eingesetzt werden, um Lernende zu unterstützen, sich eigenständig Texte oder anderen Input zu erschließen. Hierzu werden ihnen Fragen gestellt, auf die sie jeweils direkt eine Rückmeldung inklusive Lernhinweise erhalten. So könnte bei einer falschen Auswahl z.B. angezeigt werden „Nein, das ist noch nicht richtig. Bitte lies nochmal den Abschnitt 2“. Auch können die Anmerkungen genutzt werden, um eine Art Zusammenfassung zu präsentieren. Das Modul funktioniert so, dass ein neuer Inhaltstyp geschaffen wird („Closed-Question“). Dieser beinhaltet die Felder für die Fragen inklusive der Reaktionen. Zusätzlich können beliebig viele weitere Felder angelegt werden, was es z.B. sehr einfach macht, die Fragen über einen Taxonomie Begriff bestimmten Lerneinheiten zuzuordnen.

Die Lernwirkung von diesen und weiteren Tools zur Wissensabfrage darf selbstverständlich nicht überschätzt werden. Komplexe Kompetenzen und Anwendungssituationen lassen sich auf diese Weise nicht lehren. In Ergänzung zu Tools wie Wikis oder Reflexionsblogs können sie aber eine wertvolle Bereicherung für Lernplattformen sein.

Lizenzhinweis

Dieser Inhalt ist offen und steht Dir damit zur Weiterverwendung frei zur Verfügung. Bitte gib dabei den folgenden Lizenzhinweis an:

Der Inhalt Wissensabfrage und Lerntests in digitalen Bildungsprojekten aus dem eBildungslabor steht unter der Lizenz CC BY 4.0

Als HTML-Code zum Einbetten:

Der Inhalt <a href=http://www.ebildungslabor.de/blog/wissensabfrage-und-lerntests-digitalen-bildungsprojekten>Wissensabfrage und Lerntests in digitalen Bildungsprojekten</a> aus dem <a href=http://www.ebildungslabor>eBildungslabor</a> steht  unter der <a rel="license" href="http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/">Lizenz CC BY 4.0</a>