Blog

Perspektiven für Diskussionsforen in der digitalen Lehre

Die Erfahrungen mit Diskussionsforen beim Online-Lernen sind überwiegend negativ: zu unübersichtlich, man schreibt aneinander vorbei oder es beteiligt sich schlicht kaum jemand. Klar, dass diese Situationen zu Frust führen. Es gibt jedoch zahlreiche einfache Methoden und Verfahrensweisen, durch die Diskussionsforen – ohne großen Aufwand – zu einem beliebten Tool in der digitalen Lehre werden können.

„Think granular!“: Didaktische Vorschläge zur Gestaltung von MOOC's

Die östereichische Plattform iMoox, die unter dem Motto „Bildung für alle“ in regelmäßigen Abständen offene Online-Kurse mit freien und insbesondere auch wiederverwendbaren Inhalten anbieten, hat die Lernprozesse der Teilnehmer in einigen ihrer Kurse analysiert. Ziel der Analyse war es, didaktische Gestaltungsempfehlungen für MOOC's zu entwickeln, die zu einer höheren Partizipation führen können.

Umfragen und Qualitätsentwicklung im E-Learning

Im Rahmen von E-Learning Angeboten ist es in vielen Fällen empfehlenswert, Umfragen zur Qualitätssicherung zu gestalten. Dabei kann es sich sowohl um summative Umfragen handeln, d.h. um Umfragen, die abschließend durchgeführt werden, als auch um formative Umfragen, die im Laufe einer Bildungsmaßnahme zum Einsatz kommen.

Weg vom klassischen Learning Management System (LMS) – hin hin zur offenen Bildungsplattform

Wie unter anderem von e-teaching.org berichtet, veröffentlichte Educause im April diesen Jahres eine Untersuchung zum Thema „The Next Generation Digital Learning Environment“. In dieser Untersuchung werden auf Grundlage von Interviews mit Bildungsinstitutionen fünf Eckpunkte für die zukünftige Gestaltung von Learning Management Systemen herausgearbeitet. In Fortführung dieser Untersuchung gehe ich in diesem Blogbeitrag noch einen Schritt weiter und stelle meine Konzeption in diesem Bereich vor. Ziel meiner Überlegungen ist es, die klassischen Learning Management Systeme hin zu offenen Bildungsplattformen weiter zu entwickeln. Integriert werden sollten hierzu insbesondere auch offene Kursangebote sowie eine Datenbank mit Open Educational Resources (OER).

Pages