Blog

Umfragen und Qualitätsentwicklung im E-Learning

Im Rahmen von E-Learning Angeboten ist es in vielen Fällen empfehlenswert, Umfragen zur Qualitätssicherung zu gestalten. Dabei kann es sich sowohl um summative Umfragen handeln, d.h. um Umfragen, die abschließend durchgeführt werden, als auch um formative Umfragen, die im Laufe einer Bildungsmaßnahme zum Einsatz kommen.

Weg vom klassischen Learning Management System (LMS) – hin hin zur offenen Bildungsplattform

Wie unter anderem von e-teaching.org berichtet, veröffentlichte Educause im April diesen Jahres eine Untersuchung zum Thema „The Next Generation Digital Learning Environment“. In dieser Untersuchung werden auf Grundlage von Interviews mit Bildungsinstitutionen fünf Eckpunkte für die zukünftige Gestaltung von Learning Management Systemen herausgearbeitet. In Fortführung dieser Untersuchung gehe ich in diesem Blogbeitrag noch einen Schritt weiter und stelle meine Konzeption in diesem Bereich vor. Ziel meiner Überlegungen ist es, die klassischen Learning Management Systeme hin zu offenen Bildungsplattformen weiter zu entwickeln. Integriert werden sollten hierzu insbesondere auch offene Kursangebote sowie eine Datenbank mit Open Educational Resources (OER).

Didaktische Potentiale von Mobile Learning

Mobiles Lernen ist an sich keine neue Erscheinung: Das Lesen eines Buches während der U-Bahn-Fahrt oder das Wiederholen von Lernstoff auf Karteikarten während der Wartezeit beim Arzt gab es schon lange vor Smartphones und Co und auch schon lange bevor das Schlagwort des „Mobile Learning“ in die medienpädagogische Forschung Einzug hielt. Eine Kolumne von Marc Rosenberg im Learning Solutions Magazine hat mich nun dazu gebracht, ein paar Gedanken von meiner Seite zum Thema „Mobile Learning“ zu notieren.

„Flipped Classroom“: neue Perspektiven für die Präsenzlehre

Im Bereich des Blended Learning kann mit der Methode des „Flipped Classroom“ insbesondere auch die Präsenzlehre durch das ergänzende virtuelle Angebot verbessert werden. In diesem Blogbeitrag stelle ich die Methode vor und erläutere die damit verbundenen Herausforderungen für Lehrende und Lernende.

Kostenfreier Online-Kurs zu Open Educational Resources (OER)

COER13, der erfolgreiche Online-Kurs zu Open Educational Resources (OER) aus dem Jahr 2013, durchgeführt über die MOOC-Plattform iMoox der Karl-Franzens-Universität Graz und der Technischen Universität Graz, findet seit Beginn dieser Woche in einer aktualisierten Auflage statt. Die Einschreibung und Beteiligung ist kostenfrei. Wer die Abschlussfragen zu jedem Themenbereich richtig löst, kann eine Teilnahmebestätigung erhalten.

Pages