Open Educational Resources (OER)

KMK/BMBF-Bericht zu OER

Seit einigen Tagen ist der Ende Januar veröffentlichte Bericht einer Arbeitsgruppe aus Vertreterinnen und Vertretern der Länder und des Bundes zu Open Educational Resources (OER) öffentlich. Die Arbeitsgruppe bewertet OER insgesamt positiv und als eine spannende Herausforderung. Mir fehlen klare Überlegungen, wie die weitere Verbreitung von OER zukünftig öffentlicht unterstützt werden soll. Auch die vorgeschlagenen spezifischen OER-Lizenzen halte ich nicht für sinnvoll.

Partizipatives und produktives Lernen mit Open Educational Resources (OER)

Während das Interesse an Open Educational Resources (OER) auch in der deutschsprachigen Diskussion beständig wächst, fehlt es nach wie vor an praktischen Bildungsprojekten, in deren Rahmen OER verwendet und gestaltet werden. Um diese Lücke zu füllen habe ich mich mit dem von mir entwickelten P2-Modell (Modell der Partizipation und Produktion) an einer mediendidaktischen Fundierung zum Lehren und Lernen mit OER versucht.

Pages